Total Cost of Usership

Total Cost of Usership - Was zu bedenken ist

sprinter

Bei der Anschaffung und Finanzierung einer Fahrzeug-Flotte steht meist der reine Kaufpreis im Vordergrund. Allerdings kommen über den gesamten Lebenszyklus hinweg noch weitere relevante und zu berücksichtigende Kosten auf. Die „Total Cost of Usership“ berücksichtigen sowohl die Fixkosten, als auch die laufenden Kosten und bieten damit eine sehr weitsichtige Grundlage für die Kaufentscheidung und eine wichtige Größe für die Liquiditätsplanung. Die wichtigsten TCU-Komponenten sind dabei der Anschaffungspreis (Restwert wird ebenso mit eingerechnet), die Anschaffungsnebenkosten für Steuer und Versicherungen, die Aufwendungen für Reifen, Wartung und Reparatur (Verschleiß) und die Kraftstoffkosten. Mercedes-Benz Vans weisen zudem eine hohe Fahrzeugzuverlässigkeit auf und beeinflussen damit die Gesamtkosten maßgeblich.

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Die wichtigsten Komponenten

Anschaffungspreis

Beim Kauf eines Transporters spielt der Anschaffungspreis eine zentrale Rolle. Hier sollte man sich nicht durch einen höheren Preis vom Fahrzeugkauf abschrecken lassen, sondern stattdessen die Gesamtkosten betrachten. Oft rechtfertigt die Qualität und die wartungsarme Bauart eines Transporters die anfänglich höheren Anschaffungskosten. Ebenso entscheidend sind aber auch seine Verlässlichkeit und Passgenauigkeit, damit Sie bei den spezifischen Anforderungen Ihres Arbeitsalltags optimal unterstützt werden. Daher können Aufbauten oder Funktionen, welche bei Mercedes-Benz Vans Modellen im Anschaffungspreis enthalten sind, einen späteren, kostenintensiven Umbau ersparen.

Restwert

Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und des Versprechens Premium von A-Z haben Transporter von Mercedes-Benz einen hohen Marktwert. Beim Verkauf eines Transporters erhalten Sie auch nach mehreren Jahren einen Teil Ihrer Investitionen zurück. Durch den Kauf eines wertstabilen Fahrzeuges senken Sie Ihre „Total Cost of Usership”. Daher sollte auch der Restwert ein Aspekt in Ihrer Kalkulation sein, um eine vollumfängliche Bewertung der Kosten sicher zu stellen. 

Kraftstoffkosten

Ein wesentlicher Kostenfaktor während der Lebenszeit eines Transporters ist der Kraftstoff. Der Unterschied von einem Liter pro 100 km im Verbrauch kann über die Laufzeit des Fahrzeuges zu fünfstelligen Einsparungen führen. Hier entsteht demnach eine großes Potenzial zur Optimierung der “Total Cost of Usership”. Neben der Motorisierung spielt auch das Fahrzeuggewicht, die Qualität der verarbeiteten Materialien und die Umsetzung des Aufbaus eine maßgebliche Rolle, wenn es um die Kalkulation der Kraftstoffkosten geht.

Steuer und Versicherung

Ein Transporter verursacht weit mehr Kosten, als auf den ersten Blick auf den Anschaffungspreis ersichtlich sind. Zusätzlich zu den direkten Kosten müssen die Kosten für Steuern und Versicherung berücksichtigt werden. Auch hier können oft potenzielle Ersparnisse für die „Total Cost of Usership“ schlummern. Eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema reduziert oft die laufenden Kosten für eine Mercedes-Benz Flotte enorm. Informieren Sie sich frühzeitig, welche Versicherung in welchem Umfang am besten zu Ihnen passt.

Wartung, Reperaturen und Reifen

Transporter von Mercedes-Benz weisen eine hohe Fahrzeugzuverlässigkeit auf. Das bietet Ihnen nicht nur Sicherheit für Ihr Geschäft, Sie sparen auch zusätzliche Kosten für Ersatzfahrzeuge, Wartung und Reparatur. Aufgrund der hohen Qualität der von Mercedes-Benz eingesetzten Materialien und der eingesetzten wartungsarmen Technologie sind Ersatzfahrzeuge nur während der standardmäßigen Wartung Ihrer Transporter notwendig, wodurch sich teure Ausfallzeiten und somit die „Total Cost of Usership“ Ihrer Flotte drastisch reduzieren.

Ein oft unterschätzter Faktor bei großen Flotten, welche teilweise enorme Strecken hinter sich bringen müssen, ist der Verschleiß an Reifen und Bremsen. Diese unterliegen ständiger Belastung und bilden das Fundament der Sicherheit einer Mercedes-Benz Flotte. Diese Kosten dürfen in der Optimierung einer Kalkulation für den Lebenszyklus eines Transporters nicht fehlen.

Verfügbarkeit

Unser flächendeckendes Händlernetzwerk sowie die geringen Ausfallzeiten von Mercedes–Benz Vans gewähren Ihnen maximale Verfügbarkeit, um Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Die flächendeckende Verfügbarkeit unserer Mercedes-Benz-Zentren und die stets freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter unseres Unternehmens, zum Beispiel die International Key Account Manager, bilden die Grundlage unseres umfassenden Service-Angebots. So stellen wir für Sie sicher, dass Sie die benötigte Unterstützung dort erhalten, wo Sie benötigt wird. Dies führt zu geringen Gesamtkosten und wenig Verwaltungsaufwand, sodass Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf und profiteren Sie von den umfassenden Vorteilen durch die deutlichen geringeren Total Cost of Usership: