Mercedes-Benz Vans feiert ersten Spatenstich für neues Sprinter-Werk in North Charleston.

North Charleston, South Carolina, USA/ Stuttgart – Festveranstaltung in North Charleston, im US-Bundesstaat South Carolina: Mercedes-Benz Vans hat am Mittwoch den ersten Spatenstich für sein neues Sprinter-Werk für den nordamerikanischen Markt gefeiert. Zu den hochrangigen Gästen zählten Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, und Nikki Haley, Gouverneurin von South Carolina. Mit dem neuen Produktionswerk wird Mercedes-Benz Vans seine Kunden zukünftig noch schneller und individueller beliefern können. Das Werk stellt eine Erweiterung des bestehenden Montagestandorts für Transporter dar. Mercedes-Benz Vans investiert hierfür rund 500 Millionen US-Dollar. Das Geschäftsfeld wird in North Charleston bis zu 1.300 Stellen schaffen. Zulieferer werden Schätzungen zufolge zusätzlich rund 400 neue Arbeitsplätze in und um North Charleston anbieten. Zuerst wird der Karosserierohbau aufgebaut. Im Verlauf des Jahres folgen die Lackieranlage und die Endmontage. Die Produktion der nächsten Generation des Sprinter soll noch vor Ende des Jahrzehnts starten.

„Wir schreiben heute Automobilgeschichte in South Carolina!“

Volker Mornhinweg bei der Veranstaltung: „Wir schreiben heute Automobilgeschichte in South Carolina! Der erste Spatenstich ist auch ein wichtiger Meilenstein für unsere Wachstumsstrategie ‘Mercedes-Benz Vans goes global’: Mit dem neuen Werk werden wir unsere Erfolgsgeschichte in Nordamerika noch dynamischer fortschreiben.”

Nikki Haley: „Mit dem heutigen ersten Spatenstich und den zukünftig 1.300 Arbeitsplätzen führen wir die erfolgreiche Partnerschaft, die Daimler und Mercedes-Benz Vans seit Jahren mit unserem Staat verbindet, fort. Wir sind stolz darauf, dass Mercedes-Benz Vans in Zukunft auch ‚made in South Carolina‘ sein werden!“

Eines der modernsten Automobilwerke in Nordamerika.

Frank Klein, Leiter Operations Mercedes-Benz Vans: „Unser neues Sprinter-Werk ist ein großer Sprung in die Zukunft der Produktion bei Mercedes-Benz Vans. Wir vereinen unser gesamtes weltweites Know-how und unsere Erfahrung in diesem Werk. Damit machen wir es zu einem der modernsten Produktionsstandorte in Nordamerika. Basierend auf unseren weltweit einheitlichen Produktionsprozessen wird das Werk die höchsten Qualitätsstandards erfüllen. Dies wird bereits vom ersten Fahrzeug, das vom Band rollt, der Fall sein.”